Was

Feelgood Management.

Kommunikation. Wertschätzung. Vision.

Wann strahlst Du?

Ein gutes Gefühl in die Zusammenarbeit zu bringen, ist für mich Berufung und Lebensthema.
Das liegt an einer Kindheit, die durch das Thema Arbeit sehr belastet war. Obwohl ich an der Börse die lange vermisste Wertschätzung großzügig erfahren durfte, schleppte ich das alte Arbeitsmuster noch lange mit mir umher. Im Lauf der Jahre erkannte ich, nicht was man macht ist entscheidend für sein Glück, sondern wie man es macht. Dieses Bewusstsein und die daraus entstehende intrinsische Motivation ist der kybernetische Punkt, der Dein System, privat und beruflich, beflügelt.

Darauf basiert der Erfolg unserer Zusammenarbeit:
Kommunikation, Wertschätzung, Vision.

△ Kommunikation.
„Kommunikation ist alles!“ In der Zusammenarbeit lernst Du mit allem zu kommunizieren. Mit Deinem Potential, Deinen Blockaden, Dir Selbst und dem Team. Du nimmst Dich, die Personen und Situationen um Dich neu, bewusster wahr. Deine Kommunikation wird upgegradet.

△ Wertschätzung.
In all unseren Aktivitäten sehnen wir uns im Grunde nach Wertschätzung! Diese liebevolle Anerkennung für das was uns begegnet, ist in den heutigen Geschäfts- und Paarbeziehungen ein echter Engpass. Lösen wir ihn, lernen wir die jeweiligen Begegnungen und vor allem uns selbst wertzuschätzen, erwartet uns ein großartiges Leben! Wie oft beklagen sich Arbeitgeber über eine fehlende Identifikation der Mitarbeiter. Wie oft Arbeitnehmer über fehlende Dankbarkeit des Chefs. Die Lösung sind wir selbst. Wenn wir lernen den Gegenüber wertzuschätzen, fällt das auch auf uns zurück. Was wir säen, das ernten wir.

△ Vision.
Eine Vision ist elementar, wenn Du Deine Möglichkeiten ausschöpfen und erfolgreich sein möchtest. Meine Dienstleistung bietet Dir ein sehr mächtiges Werkzeug um Deine Vision klar zu machen und bewusst wachsen zu lassen. Wenn Du eine Vision hast, dann wird das Leben alles dafür tun, die dafür notwendigen Umstände und Zufälle eintreten zu lassen. Der Lohn ist Wertschätzung, Erfolg, Glück. Fehlt es uns an einer Vision, dann fehlt uns dieser Rückenwind. Persönlich und auch als Betrieb. Die Tiefe unserer Zusammenarbeit verbindet Dich mit der Ebene des Nullpunktfeldes, also dem Nährboden, der dich blühen lässt.

Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude.
Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht.
Ich handelte, und siehe, die Pflicht war Freude.  (R. Tagore)